Wer braucht ein Lektorat?

Jeder Autor weiß, wie mühsam das Produzieren von Text ist. Das größte Problem sehen viele Menschen jedoch darin, dass sie beim Schreiben auf sich allein gestellt sind. In dieser Situation wünschen sie sich Unterstützung. Sie brauchen jemanden, der sie versteht und ihnen konstruktiv Feedback gibt.

Ein Lektor beurteilt den Text und macht Verbesserungsvorschläge

Das kommt den meisten Autoren (und ihren Texten) gleich doppelt zugute.

Als Lektorin prüfe ich die Struktur und die Logik Ihres Textes

Im Schreibprozess konzentrieren Sie sich gewöhnlich auf den Inhalt. Welche Informationen gibt es? Welche Botschaften soll der Text vermitteln? Sie wissen also ganz genau, WAS Sie sagen wollen – und kümmern sich dabei zu wenig um das WIE.

Hier beginnt das Lektorat. Ich mache aus Ihrer Ansammlung von Argumenten einen gut lesbaren und verständlichen formulierten Text. Als unvoreingenommene Leserin kann ich darauf achten, dass Sie dem roten Faden folgen, sich nicht in Widersprüche verstricken und der Text so strukturiert ist, dass es keine Informationslücken gibt.

Aufgrund meiner Erfahrung weiß ich, was ein guter Text braucht

Je tiefer Sie im Thema stecken, desto größer wird die Distanz zum Leser. Im Laufe der Arbeit entwickeln Sie sich zum Experten. Sie schreiben dann mit Scheuklappen und nehmen wenig Rücksicht auf Ihr Gegenüber. Oft ist für Sie alles klar – doch der Leser weiß überhaupt nicht, was Sie ihm damit sagen wollen.

Als Lektorin betrachte ich Ihren Text aus einer anderen Perspektive als Sie. Ich helfe Ihnen dabei, verständlich und empfängerorientiert zu schreiben. Ihre Leser können Ihrer Argumentation dann besser folgen und im Idealfall auch den Nutzen entdecken.

Ein Lektorat kann jeder gebrauchen, der sich professionelle Unterstützung beim Schreiben wünscht. Profitieren werden davon beide Seiten, der Autor und sein Leser.

Wollen Sie mehr über die verschiedenen Bereiche der Textarbeit erfahren? Dann kontaktieren Sie mich. Als Lektorin werfe ich nicht nur einen Blick auf Ihre Textentwürfe, ich habe auch immer ein offenes Ohr für den Menschen, der hinter dem Text steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*