Dr. Peggy Jacob, promovierte Sprachwissenschaftlerin

Seit 2010 arbeite ich selbstständig als Redakteurin, Lektorin und Schreibcoach. Zu meinen Kunden zählen Unternehmen und Vereine, für die ich (Werbe-)Texte erstelle, ihren Webauftritt konzipiere oder die Social-Media-Kommunikation übernehme. Durch meine Arbeit habe ich Einblick in verschiedene Branchen bekommen und weiß aus der Zusammenarbeit mit den Unternehmen auch, wie wichtig es gerade für kleinere Firmen oder Einzelunternehmer ist, sich zeitgemäß auf dem digitalen Markt zu positionieren.

Mein Weg zum eigenen Unternehmen verlief alles andere als geradlinig

Nach zwei Ausbildungen und einigen Jahren Berufserfahrung begann ich im Alter von 31 Jahren zu studieren (Germanistik/Afrikawissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin). Während des Studiums arbeitete ich als studentische Mitarbeiterin und war nach dem Abschluss in verschiedenen Forschungsprojekten im Bereich Sprache und Kommunikation tätig. 2017 habe ich zum Thema „Informationsstruktur“ (Kodierung von neuer und alter Information) promoviert.

Seit 2016 bin ich zertifizierte Projektmanagement-Fachfrau (ICB3 IPMA/NCB3 GPM). Diese Expertise kommt mir nicht nur bei der Planung und Steuerung von Schreibprojekten zugute. Sie hilft auch bei der Ausarbeitung von Businessplänen und Forschungsanträgen oder bei der Konzeption von Websites, Blog-Beiträgen und PR-Kampagnen.

Als Schreibcoach unterstütze ich Studenten und junge Forscher

Die wissenschaftliche Arbeit hat mir immer viel Freude gemacht. Der Dialog mit dem Fachpublikum ist Herausforderung und Bestätigung des eigenen Könnens zugleich. Irgendwann stellte ich jedoch fest, dass ich (aus diversen Gründen) kein Interesse an einer klassischen Forscherkarriere habe. Ich möchte mein Wissen viel lieber weitergeben und mit meiner Erfahrung anderen Menschen helfen.

In unserer Welt gehört eine gute Ausbildung oder ein abgeschlossenes Studium zu den Voraussetzungen für eine berufliche Karriere. Für viele sind die dafür erforderlichen Qualifikationsarbeiten ein Nadelöhr, durch das sie sich quälen oder das sie trotz intensiver Bemühungen nicht passieren können. Diesen Menschen möchte ich mit meiner Arbeit Mut machen. Ich bin fest davon überzeugt, dass jeder schreiben kann. Dem einen fehlt vielleicht nur etwas Struktur, dem anderen die richtige Motivation. Mit etwas Unterstützung kann jeder seine Ziele erreichen.

Ich sehe immer wieder, wie schnell meine Coachees Fortschritte machen und freue mich mit ihnen über ihre Erfolge. Das macht mich glücklich – so möchte ich weiterarbeiten.

Wollen Sie mehr über mich oder meine Arbeitsweise erfahren?

Dann nehmen Sie einfach Kontakt zu mir auf.