Wissenschaftliches Schreibcoaching

Wenn Sie lernen wollen, wie Sie klar und verständlich formulierte Fachtexte schreiben können, empfehle ich Ihnen ein Schreibcoaching. In diesem führe ich Sie in die Geheimnisse gelungener Kommunikation ein und bringe Ihnen die Grundlagen der wissenschaftlichen Textarbeit näher.

Kennen Sie die Angst vor dem weißen Blatt?

Nach diesem Training werden Sie nie wieder lange vor einem weißen Blatt (oder einem leeren Bildschirm) sitzen. Denn Sie wissen nun, worauf es beim Verfassen von ansprechend geschriebenen Fachtexten ankommt.

Einzeln oder in Gruppen lernen Sie z.B.

  • Ihre Gedanken in klare und einfache Worte zu fassen (KISS),
  • den aktiven Schreibprozess individuell zu gestalten (Selbst- und Zeitmanagement),
  • Schreibhindernisse, wie z.B. Schreibblockaden, Prüfungsangst oder Prokrastination, zu überwinden.

Zitate, Quellen, Belege, Referenzen, …

Sie sind ein ehrlicher Mensch und wollen die Ideen anderer Wissenschaftler nicht als Ihre eigenen verkaufen. Das ist gut so. Doch wie kennzeichnen Sie Ihre Referenzen richtig?

Zunächst einmal müssen Sie entscheiden, was zum (nicht kennzeichnungspflichtigen) Gemeingut gehört und welche Aussagen überhaupt eine Quellenangabe benötigen. Wenn Sie darüber hinaus unsicher sind, ob

  • immer die aktuelle Literatur zitiert werden muss,
  • es Qualitätsunterschiede bei ähnlichen Belegen gibt oder
  • Zitate besser als Paraphrasen sind,

empfehle ich Ihnen ein wissenschaftliches Schreibcoaching.

Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Dann kontaktieren Sie mich. Ich nehme mir gerne ausführlich Zeit für Sie und suche gemeinsam mit Ihnen nach einem passenden Angebot.